Neuer Kurs!

Im Oktober startet ein neuer Kurs „ICH nehme ab“. Dieser Kurs ist zertifiziert und wird damit durch Ihre Krankenkasse bezuschusst.

Erfahren Sie in der Gruppe, wie sich genussvolles Essen und Normalisierung des Körpergewichts miteinander vereinbaren lassen.

Nähere Auskünfte zu Kursinhalten und zu den Kursterminen erhalten Sie gerne auf schriftliche oder telefonische Anfrage. Gerne können Sie sich auch ab sofort zu diesem Kurs anmelden.

Sommerferienspass

Rechtzeitig zum Beginn der Sommerferien hat der Einfelder See Badetemperatur erreicht! Ich wünsche all meinen kleinen und größeren Klienten/Klientinnen bewegungsfreudige und erholsame Ferien!

Meine Praxis bleibt auch in der Ferienzeit geöffnet. Zwecks Terminabsprache können Sie mich unter meiner Praxisnummer erreichen.

Bauarbeiten

Ein wichtiger Hinweis für meine Klienten/innen: An einzelnen Tagen im März und April wird der Zugang zur Wasbeker Str. 50 nur über die Hansa-Apotheke möglich sein. Durch die Apotheke gelangen Sie in den Hausflur und von dort aus wie gewohnt zu mir in die 1. Etage (Treppe oder Aufzug).

Kleine, feine Kochveranstaltung

In diesem Jahr neu:

Jeden letzten Freitag im Monat öffne ich meine Praxisküche für eine Kochveranstaltung mit 6 Teilnehmern. Passend zu den Jahreszeiten gibt es wechselnde Themen.

Am 31. Januar von 17:00 – 20:00 Uhr heißt es: Die Guten ins Töpfchen…  Linsen & Co in neuer Form

Weitere Informationen erhalten Sie gerne telefonisch oder per Mail.

Ich freue mich auf Ihre Anmeldung!

Hilfe, mein Gewicht steigt!

Neulich las ich in einem sozialen Netzwerk die nicht ganz ernst gemeinte Mitteilung: „Dieses Jahr wollte ich 10 kg abnehmen. Fehlen nur noch 13.“ Wenn es Ihnen genauso geht und Sie Unterstützung bei der Umsetzung brauchen, können Sie sich ab sofort in meiner Praxis für einen Kurs zur Gewichtsreduzierung anmelden. Beginn des Kurses ist der 28. Januar 2014. Ich freue mich auf Ihre Anmeldung!

Sturmnachmittag

Vielleicht verbringen Sie heute angesichts des Sturmes lieber einen gemütlichen Nachmittag zuhause – mit Tee, einem guten Buch oder mit einem Beitrag der Universität von Kalifornien:

…angesichts des Themas (Die bittere Wahrheit über Zucker) aber besser nicht mit Keksen oder Lebkuchen… 😉

Kürbis-Möhren-Suppe

Ein einfaches, schnelles und wärmendes Süppchen steht bei mir am Wochenende auf dem Speiseplan!

Zutaten:

  • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis
  • 1 große Möhre
  • 1 Zwiebel
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • etwas Öl
  • 150 ml Kokosmilch
  • ca. 300 ml Gemüsebrühe (frei von Hefeextrakt und Geschmacksverstärker)
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Kürbis und Möhre putzen und in Würfel schneiden.
  2. Zwiebel ebenfalls würfeln, Ingwer hacken und beides in Öl anbraten.
  3. Gemüse hinzufügen, kurz mitbraten.
  4. Kokosmilch und Gemüsebrühe zugießen und ca. 15 – 20 Minuten garen.
  5. Pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Wer mag, kann noch ein paar Kürbiskerne über die Suppe streuen.

Mittagsverpflegung am Arbeitsplatz

Nachdem in der vergangenen Woche Gesundheitsförderung mit Teilnehmern eines DAA-Lehrgangs in Kiel auf dem Plan stand, findet diese Woche wieder eine Veranstaltung in meiner Praxis statt. In der Reihe „Ernährung mit Köpfchen – zum Schmunzeln und Staunen“ geht es am Mittwoch um die Mittagsverpflegung am Arbeitsplatz. Ich freue mich auf meine Gäste!